Helfen und Sorgen -> Sich von der Masse abheben!

Hallo liebe Freunde und das weltweite Internet.

Tagtäglich sehe ich mit an, wie die Menschheit sich Hass zuwirft. Sei es im Straßenverkehr oder an der Kasse, wenn es mal zu lange dauert.
Ich möchte euch zeigen, wie ihr euch von der Masse abhebt und ein besserer Mensch werdet.

Viel Spaß :) !

Fürsorglich statt Unachtsam!

 

Immer wieder kommt es vor, dass ein Mensch in unserem nahem Umfeld einen Unfall hat und direkt die Handys gezückt werden, anstatt zu fragen, ob alles in Ordnung ist.

Ich möchte euch nun eine Frage stellen und möchte euch bitten diese Frage innerlich und ehrlich für euch zu beantworten: Würdet Ihr verletzt auf dem Boden liegen und ihr könntet euch nicht mehr Bewegen, würdet ihr es wünschen, dass euch geholfen wird? 

Ich denke jeder hat diese Frage mit einem Ja beantwortet, denn ich glaube bei Not wollen wir uns doch alle bloß sicher fühlen. Stellt euch vor jeder Mensch würde nur auf sich selber achten. Kein Mensch würde dir Helfen, wenn du Bewegungslos am Boden liegst und dich womöglich noch Filmen, um das gewonne Videomaterial auf YouTube zu veröffentlichen. Dies wäre grausam nicht war?

Doch wie wäre es, wenn kurz nach deinen Sturz viele Menschen zu dir kommen würden und sich um dich Sorgen, deine Wunden behandeln und dich Trösten? Dies wäre unglaublich schön hab ich nicht recht? 


Wir Menschen neigen dazu uns gegenseitig ständig zu bekämpfen, doch was wäre, wenn dies plötzlich aufhören würde? Wenn der Frieden statt Hass mal an der Spitze wäre. Ich weiß es ist möglich, doch hierzu brauchen wir viele einzelne die sich liebevoll verhalten. Was ihr tun könnt, sind meist nur Kleinigkeiten die ein enormes Ausmaß haben und bei Beachtung die Welt sofort zu einem besseren Ort macht! Welche das sind, zeige ich euch nun einmal auf.

 

  • Zivilcourage ist meines Achtens der wichtigste Punkt, den ich hier ansprechen möchte. Zivilcourage ist nicht sich heldenhaft in den Tod zu stürzen, sondern Zivilcourage ist bereits die Polizei oder einen Krankenwagen zu rufen, wenn du merkst das jemand in Not oder verletzt ist. Daher bitte ich euch, wenn ihr bemerkt, dass sich jemand nicht Wohlfühlt geht lieber einmal hin und fragt nach. Es kostet ein wenig Überwindung eine Fremdperson anzusprechen, doch es wird euch ein Gefühl geben, was euch glücklich macht. Etwas Gutes getan zu haben. Solltet Ihr sehen, dass jemand von mehreren Leuten z. B. am Boden getreten wird, stürmt nicht rein, sondern ruft in sicherer Entfernung die Polizei und versucht euch soviel wie möglich zu merken. Die Person wird euch über alles dankbar sein, denn solltet ihr Mal dort am Boden liegen würdet ihr es euch doch auch wünschen Hilfe zu erhalten. Vor allem achtet auf die Frauen, heutzutage nimmt es leider ein wenig die Überhand, dass Frauen immer und immer wieder auf den Straßen sexuell belästigt werden, bitte schaut nicht zu, sondern helft.

 

  • Aufmerksamkeit hört den anderen zu, wenn sie mit euch sprechen und bietet eure Hilfe an, wenn sie benötigt wird. Meistens wird die Hilfe abgelehnt, doch wer sie angeboten bekommt, wird es sich merken und sich geborgen fühlen.

 

  • Stress bewältigend bleibt in einem Konflikt kühl. Versucht den Streit in Ruhe auszutragen anstatt in voller Rage. Es bringt nichts sich gegenseitig Anzubrüllen, in der Ruhe findet man leichter eine Lösung zum Problem.

 

Das Leben ist nicht immer ein einfacher Platz auf dieser Welt, doch wir allein sind verantwortlich dafür wie wir damit zurechtkommen, durch Krieg und Hass wird niemanden geholfen, behandelt euch gut und seid geduldig. Wir alle, jeder einzelne ist ein Wunder.

Danke :) !

Da es diese Woche etwas zeit mäßig nicht so hinhaute wie sonst, habe ich mich entschlossen diesen Beitrag etwas kürzer zu gestalten, um euch nicht noch länger warten lassen zu müssen! Ich bedanke mich fürs Lesen und jegliche Form der Aufmerksamkeit :) Bis zum nächsten Beitrag meine lieben :) Schau :) !

 

Kommentar als Gast hinterlassen: Schreiben Sie Ihren Kommentar unter "Diskutieren sie mit" und klicken sie danach auf '"Name". Geben Sie nun ihren Namen und Ihre E-Mail Adresse ein und klicken Sie unten auf das Kästchen "Ich möchte lieber als Gast schreiben" (E-Mail wird nicht veröffentlicht). Nun können Sie ihr Kommentar ohne Anmeldung in Google und Co. absenden und helfen mir damit meine Motivation zu halten. Dies ist auch der einzige Weg, um über die App einen Kommentar zu schreiben :)

 

Danke für jeden, der sich die Zeit nimmt <3

Besucherzaehler